Allgemeine Geschäftsbedingungen Buchung Adressschutz

§1 Allgemeines

(1) Vertragspartner im Rahmen des angebotenen Adressschutzes ist: Webprogrammierung Robert Jung, Robert Jung, Louisenhof 15, 17379 Ferdinandshof im Folgenden auch mit "ich" bezeichnet.

(2) Diese Bedingungen gelten gegenüber allen Kunden, also privaten Endkunden und gewerbliche oder freiberuflich Unternehmen.

(3) Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen ich nur an, wenn ich ausdrücklich und schriftlich der Geltung zustimmen.

§2 Vertragsschluss

(1) Die Angebote auf der Seite Adressschutz dienen als Aufforderung zur Abgabe eine Kaufpreisangebotes und stellen keine rechtsverbindlichen Angebote dar.

(2) Der Kunde gibt seine Adressdaten und wählt seine gewünschten Paket Einstellungen aus und kann dann verbindlich kaufen. Durch Anklicken der Schaltfläche „Jetzt online kaufen!“ ist ein rechtlich verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages abgegeben worden.

(3) Der Kunde ist für die Dauer von 14 Tagen an sein abgegebenes Angebot gebunden.

(4) Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn Webprogrammierung Robert Jung eine Rechnung über den pauschalen Jahresbeitrag versendet.

§3 Zahlungsmodalitäten & Abrechnung

(1) Die Zahlung des pauschalen Jahresbeitrag erfolgt per Vorkasse (Überweisung vorab). Die Zahlung der nicht inklusiven Leistungen eines Paketes, also die zusätzlichen erbrachten Leistungen, werden nach Erbringung der Leistung in Rechnung gestellt.

(2) Ein Abzug von Skonto ist nicht vereinbart.

(3) Die Zahlung des Jahresbeitrages ist nach 10 Werktagen zur Zahlung fällig.

§4 Vertragsbeginn & Verlängerung

(1) Mit Eingang des Jahresbeitrages auf dem Konto von Webprogrammierung Robert Jung, in der Regel 1-2 Tage nach ihrer Überweisung, beginnt die Vertragslaufzeit.

(2) Dieser Vertrag verlängert sich stillschweigend um ein weiteres Jahr, sollte keine schriftliche Kündigung eingegangen sein.

(3) 14 Tage vor Ende der Vertragslaufzeit erhält der Kunde eine neue Rechnung über den folgenden Jahresbeitrag.

§5 Leistungserbringung

(1) Die zu erbringenden Leistungen sind in den einzelnen Paketen auf der Website gesondert ausgewiesen. Die auf der Website genannten Leistungen und Lieferzeiten sind ausschlaggebend.

(2) Ein eingegangener Brief wird von Montag bis Freitag, ausgenommen Feiertage in 24 Stunden im "Paket Scan" gescannt und per Email weitergeleitet bzw. am nächsten Tag im "Paket Post" der Post mit gegeben.

(3) Einschreiben werden gesondert behandelt - in Absprache mit dem Kunden per Email.

(4) Pakete werden nur unter vorheriger Ankündigung angenommen.

(5) Warensendungen werden in Absprache mit dem Kunden weitergeleitet.

§6 Pflichten des Kunden

(1) Der Kunde muss unter den angegebenen Kontaktmöglichkeiten (Postanschrift, Email, Telefon) erreichbar sein und diese aktuell halten. Änderungen sind unverzüglich mitzuteilen um eine schnelle reibungslose Kommunikation gewährleisten zu können.

(2) Der Kunde muss seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen.

(3) Etwaige Mehrkosten, die entstehen, weil der Kunde seinen Verpflichtungen nach diesen AGB nicht nachgekommen ist, sind vom Kunden zu tragen.

§7 Zahlungsverzug

(1) Sollte nach 14 Tagen kein Zahlungseingang auf dem Konto von Webprogrammierung Robert Jung bzgl. Ihrer Rechnung zu verzeichnen sein, wird eine kostenfreie Erinnerung mit dem Zahlungsziel von 5 Werktagen versendet.

(2) Sollte die Zahlungserinnerung fruchtlos verstreichen, wird eine Mahnung mit 5€ Mahngebühr versendet.

(2) Sollte auch die Mahnung fruchtlos verstreichen, behalte ich mir weitere rechtliche Schritte vor.

(3) Bei Zahlungsverzug mit einem Betrag von mindestens 30 Euro wird Webprogrammierung Robert Jung, die zu erbringende Leistung bis zum Zahlungsausgleich sperren. Sie bleiben in diesem Fall verpflichtet, die monatlichen Preise zu zahlen. Die Geltendmachung weiterer Ansprüche wegen Zahlungsverzuges bleibt unberührt.

§8 Preisanpassung

(1) Webprogrammierung Robert Jung ist berechtigt die Preise anzupassen.

(2) Eine Preisanpassung, die auf Grund gesetzlicher Regelungen nötig ist, z.B. eine Mehrwertsteuererhöhung, berechtigt nicht zur Kündigung.

(3) Eine Preisanpassung, die auf Grund gestiegener Kosten, für Porto, Personal, Raumkosten u.a. notwendig wird, berechtigt den Kunden den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen in Textform zu kündigen. Hierauf werde ich Sie in der Änderungsmitteilung besonders hinweisen.

§9 Änderung dieser AGB

(1) Die AGB können geändert werden, soweit dies zur Anpassung an Entwicklungen erforderlich ist, wie Dinge die bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbar waren, gesetzliche Änderungen oder um Regelungslücken zu schließen.

(2) Ein Änderung der AGB an maßgeblichen Vertragsbestandteilen, wie Leistung, Zahlung, Kündigung bedarf der Information des Kunden.

(3) Ihnen steht bei Änderungen, die nicht ausschließlich zu Ihren Gunsten sind, das Recht zu, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen in Textform zu kündigen. Hierauf werde ich Sie in der Änderungsmitteilung besonders hinweisen.

§10 Haftung

(1) Webprogrammierung Robert Jung, haftet für Schäden, die auf eine Handlung oder Unterlassung zurückzuführen sind, die Robert Jung, oder ein sonstiger Erfüllungsgehilfe, (§ 428 HGB) vorsätzlich oder leichtfertig und in dem Bewusstsein, dass ein Schaden mit Wahrscheinlichkeit eintreten werde, begangen hat, ohne Rücksicht auf die nachfolgenden Haftungsbeschränkungen.

(2) Bei der Weiterleitung von Briefen ohne Zusatzentgelte für Einschreiben oder Paket, ist eine Haftung ausgeschlossen, da hier die Post keine Haftung übernimmt. Bei Einschreiben ist die Haftung auf 20€ und beim Paket auf 500€ begrenzt.

§11 Kündigung

(1) Die Kündigung muss in Textform erfolgen (Email, Fax, Post).

(2) Die Kündigung muss mindestens einen Monat vor der nächsten Vertragsverlängerung bei Webprogrammierung Robert Jung eingegangen sein.

(3) Nach Eingang einer Kündigung erhält der Kunde eine Bestätigung per Email über den tatsächlichen Kündigungszeitpunkt.

(4) Das Recht aus wichtigem Grund zu kündigen, bleibt unberührt

§12 Sonstiges

(1) Vertragsbezogene Mitteilungen sendet Webprogrammierung Robert Jung wahlweise an die vom Kunden benannte Postanschrift oder E-Mail-Adresse.

(2) Dieses Angebot richtet sich nur an Kunden mit einem dauerhaften Wohnsitz in Deutschland.

§13 Widerrufsrecht:

Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt am nächsten Tag nach Ihrer Überweisung und dauert vierzehn Tage an. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Webprogrammierung Robert Jung durch Nachricht an

Webprogrammierung Robert Jung
Louisenhof 15
17379 Louisenhof

oder per E-Mail an:  adressschutz@webdesign-robert-jung.de

oder per Fax an: 0049 3222 414 2183

oder per Telefon: 0049 3977 828 1053

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung ausfüllen und per Brief, Fax oder elektronisch an uns übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird EuroGreens Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs:

 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, wird Webprogrammierung Robert Jung Ihnen die überwiesenen monatlichen Pauschalen unverzüglich jedoch spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei Webprogrammierung Robert Jung eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Sind auf Grund von Mehrverbrauch zusätzliche Entgelte entstanden, werden diese nicht erstattet, da eine persönliche Leistung, nach Kundenspezifikation erbracht wurde, gemäß § 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 BGB. So lange Beträge noch offen sind, die aus einem Mehrverbrauch resultieren, kann Webprogrammierung Robert Jung die Rückzahlung verweigern, bis die offenen Beträge beglichen wurden.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

 

Widerrufsformular

Widerrufsformular als PDF ausdrucken / speichern

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt am nächsten Tag nach Ihrer Überweisung und dauert vierzehn Tage an. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Webprogrammierung Robert Jung durch Nachricht an

Webprogrammierung Robert Jung
Louisenhof 15
17379 Louisenhof

oder per E-Mail an:  adressschutz@webdesign-robert-jung.de

oder per Fax an: 0049 3222 414 2183

oder per Telefon: 0049 3977 828 1053

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung dazu an uns übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermittelt. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. (die komplette Widerrufsinformation entnehmen Sie bitte unseren AGB)

 

Musterformular zur Anmeldung eines Widerrufs

 

Name/ Vorname ..................................

 

Straße/ Haus Nr. ..................................

 

PLZ/ Wohnort ..................................

 

Hiermit widerrufe ich meinen Kauf fristgerecht. Bitte bestätigen Sie mir den Eingang meines Widerrufs. Bitte fertigen Sie im Falle eines Mehrverbrauchs die Endrechnung an.

 

_______________________            __________________________________

Ort, Datum Unterschrift

 

§14 Schlussbestimmungen

(1) Erfüllungsort für sämtliche Leistungen ist Louisenhof, soweit dies rechtlich zulässig ist.

(2) Als Gerichtsstand ist Pasewalk vereinbart.

(3) Der Vertrag nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sofern der Besteller Verbraucher i.S.v. § 13 BGB ist und seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland hat, bleiben zwingende Bestimmungen dieses Staates unberührt.

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Vertrags- und Lieferbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.